Samstag 5. Dezember 2020

 

Informationen zur

Gewinnspielteilnahme

Am Gewinnspiel teilnehmen
       

 

Gewinnspiele November 2020

 

 

2 Filmcasino Taschen, Recycled Cotton, Recycled Polyester & Fair Wear Foundation

 

© FilmcasinoZum 30. Geburtstag des legendären Arthouse Kinos wurde etwas ganz Besonderes für alle Filmcasino-Liebhaber*innen und alle, die es gerne werden wollen, designt: die Edition 30 Jahre Filmcasino. Ein Must-have für Cineast*innen, um den Lockdown besser zu verkraften.

 

www.filmcasino.at

 

2 Freiexemplare: Brigitte Aulenbacher u.a. (Hg.) Karl Polanyi. Wiederentdeckung eines Jahrhundertdenkers“, gebunden, 216 Seiten, Falter Verlag

 

© Falter VerlagKarl Polanyi (1886–1964) gilt als einer der großen Denker der Sozialwissenschaft und Ökonomie. Geboren in Wien, aufgewachsen in Budapest, kehrte er nach dem Ersten Weltkrieg in seine Geburtsstadt zurück. 1933 emigrierte er nach England und ging später in die USA. Dort verfasste er während des Zweiten Weltkriegs sein bekanntestes Werk „The Great Transformation. Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen", das heute zu den Klassikern der Soziologie zählt. Seine These: Entfernt sich der Markt zu weit von der Gesellschaft, entwickeln sich extreme Gegenbewegungen, wie Faschismus oder Kommunismus. Mit dieser Überlegung wurde der Wiener Ökonom Karl Polanyi schon im 19. Jahrhundert weltberühmt. Seine These ist aktueller denn je. Mit Beiträgen u.a .von Michael Brie, Sabine Lichtenberger, Peter Rosner, Elisabeth Springer, Claus Thomasberger u.v.a. sowie einem Interview mit Kari Polanyi Levitt, der Tocher Karl Polanyis, geführt von Michael Burawoy. Im Falter Verlag ist auch eine englischsprachige Ausgabe des Werks erschienen.

 

https://shop.falter.at/

 

2 Freiexemplare: Charles Darwin On the Origin of Species, 321 Seiten, Dover Publications

 

© Dover Publications"The Origin is one of the most important books ever published, and a knowledge of it should be a part of the intellectual equipment of every educated person. . . . The book will endure in future ages so long as a knowledge of science persists among mankind." — Nature. It took Charles Darwin more than twenty years to publish this book, in part because he realized that it would ignite a firestorm of controversy. On the Origin of Species first appeared in 1859, and it remains a continuing source of conflict to this day. Even among those who reject its ideas, however, the work's impact is undeniable. In science, philosophy, and theology, this is a book that changed the world. In addition to its status as the focus of a dramatic turning point in scientific thought, On the Origin of Species stands as a remarkably readable study. Carefully reasoned and well-documented in its arguments, the work offers coherent views of natural selection, adaptation, the struggle for existence, survival of the fittest, and other concepts that form the foundation of modern evolutionary theory. This volume is a reprint of the critically acclaimed first edition.

 

www.doverpublications.com
 

2 Freiexemplare: Gregor Fauma Unter Affen. Warum das Büro ein Dschungel ist“, gebunden, 220 Seiten, Goldegg Verlag

 

© Goldegg VerlagJe stressiger es zwischen uns Menschen zugeht, desto deutlicher werden die Grundmechanismen unseres täglichen Verhaltens am Arbeitsplatz: Es geht u.a. um Kooperationsbereitschaft unter Kollegen, um das Streben nach Macht, um Führungsverhalten – aber auch um einen Flirt im Büro oder das Vermeiden von offenen Konflikten. Gregor Fauma analysiert, wie Menschen evolutionär ticken, was uns antreibt und was uns manchmal auch hindert, im Büroalltag kluge Entscheidungen zu treffen. Vom Business-Catwalk Stiegenhaus über die Kampfarena Konferenzraum und den Flirt in der Kaffeeküche bis hin zum Chefbüro – die erkenntnisreiche Lektüre fasziniert mit aufschlussreichen Beobachtungen und humorigen Aha-Erlebnissen.

Univ.-Lekt. Mag. Gregor Fauma ist Verhaltensbiologe, lehrt an der Anthropologie in Wien und an der Donau-Universität in Krems. Als Kommunikationstrainer und Systemischer Business-Coach arbeitet er an heiklen Auftritten von Führungskräften und Politikern. Als Speaker bringt er große Auditorien erst zum Schmunzeln, dann zum Lachen und schließlich zum Nachdenken über das eigene Verhalten. Darüber hinaus schreibt Fauma im Feuilleton der Tageszeitung „Der Standard".

 

www.goldegg-verlag.com

 

1 Freiexemplar: Martina Hohenlohe Mein wunderbarer Kochsalon“, Softcover, 216 Seiten, KMH Media Consulting

 

© KMH Media ConsultingEs muss schnell gehen, für die Zutaten sollte man keine Einkaufsralley durch Spezialmärkte unternehmen müssen und es muss vor allem eines: schmecken. Das ist das Anforderungsprofil der Küche von Martina Hohenlohe, die sie ihrer Familie tagtäglich vorsetzt. Heraus kommen Rezepte wie die weltbesten Schinkenfleckerln, süchtigmachendes Hummus, eine elegante Karfiol-Safran-Suppe oder ein Marillenfleck, der jeden kalorischen Zweifel zum Schweigen bringt. Liebe auf den ersten Biss. Das sind die Rezepte aus ihrem Alltag. Martina Hohenlohe gibt seit 2004 Jahren gemeinsam mit ihrem Mann Karl Hohenlohe den Restaurantführer Gault&Millau heraus, ist Mehrfach-Mutter, Buchautorin und Moderatorin. Sie war elf Jahre lang Kulinarik-Beauftragte im Magazin „Freizeit" der Tageszeitung „Kurier". 2016 startete sie mit der Website „Mein wunderbarer Kochsalon", auf der sie wöchentlich neue Rezepte per Video und Foto aus ihrer privaten Küche veröffentlicht. Martina Hohenlohe lebt mit ihrer Familie in Wien und im niederösterreichischen Weinviertel.


https://martinahohenlohe.com/

 

2 Freiexemplare: Elena Messner „Nebelmaschine, gebunden, 216 Seiten, Edition Atelier

 

© Edition AtelierFür die Kultur ist kein Geld mehr da! Die Krise einer Großbank hat sämtliche Landesmittel aufgebraucht, der Traum vom Wachstum liegt in Trümmern, und mit ihm der Kulturbetrieb. Mehrere arbeitslos gewordene Künstler ziehen kurzerhand in eine leer stehende Industriehalle und vereinigen sich zum »Theater auf Lager«. Das Stadttheater entsendet die Bühnentechnikerin Veronika mit Solidaritätsbekundungen, sie soll die Unabhängigen beobachten. Ohne einen Cent in der Tasche planen diese das Theaterstück einer Autorin, die mit den Banken und dem Finanzwesen hart ins Gericht geht. Für die Uraufführung des Stückes wird Hilfe benötigt. Jetzt ist Veronika an der Reihe, ihren Teil zum Gelingen dieses waghalsigen Projektes beizutragen.

Elena Messners neuer Roman ist nicht nur die präzise Aufarbeitung eines Wirtschaftskriminalfalls, sondern auch eine unwiderstehliche Hommage an die Durchsetzungskraft von politischer Kunst und investigativem Theater.

 

www.editionatelier.at

 

2 Freiexemplare: Meinhard Rauchensteiner Das kleine ABC des Staatsbesuches, 192 Seiten, Czernin Verlag

 

© Czernin VerlagEin Staatsbesuch ist die höchste Form, die gegenseitige Wertschätzung zweier Staaten auszudrücken. Die Choreographie für einen Staatsbesuch zu schreiben, oder auch nur zu beschreiben, mag verschroben wirken, und mancher Beobachter wird den Kopf schütteln ob der tausend Nebensächlichkeiten, die es zu bedenken, zu formulieren und zu organisieren gilt. Warum das alles so wichtig ist und wie ein Staatsbesuch im Einzelnen aussieht, weiß niemand besser als Meinhard Rauchensteiner. Er hat alle seit 1999 in Österreich stattgefundenen und von österreichischen Bundespräsidenten im Ausland absolvierten Staatsbesuche mitgestaltet, hautnah erlebt oder geistig durchlitten. In Form eines »Kleinen ABCs« gewährt er tiefe Einblicke in die Mechanismen staatlicher Repräsentation. Und das auf höchst unterhaltsame Weise. Vollständig aktualisierte und überarbeitete Neuausgabe.

 

www.czernin-verlag.com

 

2 Freiexemplare: Simon Sailer Die Schrift“, gebunden, 120 Seiten, Edition Atelier

 

© Edition AtelierDer Ägyptologe Leo Buri führt ein beschauliches, ruhiges Leben. Bis ihm eines Tages eine rätselhafte Schrift in die Hände fällt, die er nicht entziffern kann und die schlagartig alles verändert. Ohne einen ersichtlichen Grund verhalten sich die Menschen ihm gegenüber plötzlich ablehnend: Seine Freunde wenden sich ab, seine Frau Stefanie trennt sich und die Arbeitskollegen raten ihm, die Stadt zu verlassen. Doch die Schrift übt eine geheimnisvolle Anziehungskraft auf ihn aus, und so lässt sich Leo auf das Rätsel hinter diesem Spiel aus Zeichen, Anzeichen und Vermutungen ein ... Simon Sailers erzählerische Hommage an Kafka und Eco ist eine moderne Schauergeschichte und eine abenteuerliche Reise durch die Welt der Sprache und Zeichen.

 

www.editionatelier.at

 
       

Informationen zur

Gewinnspielteilnahme

Am Gewinnspiel teilnehmen

                                              

Hauptsponsorin                             Medienpartner
                                
         

 

 

Weiterführende Angebote für Alumni/ae:    » Uniport Karriereservice    » Postgraduate Center

Erfahrungen sind wertvoll – besonders, wenn sie geteilt werden.
alma Mentoring an der Universität Wien:
mentoring.univie.ac.at

 

 

PayPal

Sie finden unsere Projekte gut und wollen unsere Arbeit unterstützen?

 

 

 

 

https://www.alumni.ac.at/