Donnerstag 2. April 2020

 

Informationen zur

Gewinnspielteilnahme

Am Gewinnspiel teilnehmen
       

 

Gewinnspiele März 2020

 

 

1 Freiplatz: Workshop Bewusst besser entscheiden - Einführung“, 23.4.2020, 16:00 - 19:00 Uhr

 

© PixabayUnser unbewusster Autopliot führt uns meistens gut und sicher durchs Leben, über 99% aller täglichen Entscheidungen bemerken wir nicht. In manchen Situationen biegen wir allerdings falsch ab - und das systematisch, vorhersehbar und mit Überzeugung. Na und? Ich bin doch perfekt rational, nur die anderen treffen ständig seltsame Entscheidungen! Nicht ganz - es ist ein Denkfehler zu glauben, dass Denkfehler nur bei anderen bestehen. Wir haben alle individuelle Denkmuster bzw. Biases! Das ist auch kein Problem, sondern einfach menschlich. Biases verzerren unsere Wahrnehmung, Meinungen und Entscheidungen massiv - manchmal werden sie auch ausgenutzt um Vorteile auf Kosten anderer zu erlangen. Sie sind teuer! Dieser einführende Workshop macht greifbar, was oft schwer zu verstehen ist - was prägt unsere Wahrnehmungen, Meinungen und Entscheidungen?

 

PLUS: Die ersten 5 Bucher*innen erhalten 20% Rabatt.

 

www.markus-eckhart.at

 

Henriettenplatz 1/2, 1150 Wien 

 

3 Frei-Einzelnutzungen von UP'N'CHANGE digiTools: Konflikt-Facilitator oder InnoSparker

 

© UP'N'CHANGE

Konflikt-Facilitator: Egal, ob beruflich oder privat, Konflikte kosten Zeit, Energie, Nerven und hemmen schlussendlich Ihren Erfolg. Damit schwierige Situationen und Stress nicht Ihrer Gesundheit schaden, gibt es jetzt den UP'N'CHANGE Konflikt-Facilitator. Finden Sie mit dem Konflikt-Facilitator in leicht verständlichen Schritten Lösungen. Konkrete „Werkzeuge" im Bereich Kommunikation und Verhalten stehen Ihnen zur Verfügung. Sie werden einfach und vor allem zeiteffizient durch den Prozess geleitet. Im Anschluss erhalten Sie sofort Ihren persönlichen Bericht mit wertvollen Erkenntnissen zum Verbessern der Situation. InnoSparker: Sie suchen nach neuen Ideen? Ihrem Unternehmen mangelt es an Innovationskraft? Mit InnoSparker, dem weltweit ersten Online-Tool zur Messung der Kreativitäts- und Innovationskraft von Unternehmen und einzelnen Personen, unterstützen werden Sie dabei unterstützt, Ihr Potential zu erkennen und weiter auszubauen. Investieren Sie 20 Minuten zum Ausfüllen Ihres easyTests und Sie erhalten wertvolle Ansatzpunkte, um Ihr Kreativitäts- und Innovationspotenzial zu nutzen.

 

www.upnchange.com

 

2 x 2 Freikarten: Abel Ferrara Tommaso“, OmU, Gartenbaukino, ab 6.3.2020

 

© ThimfilmTommaso lebt mit seiner Frau Nikki und seiner dreijährigen Tochter in Rom. Für den amerikanischen Künstler, der stets nur den Ausnahmezustand kannte, ist das Familienleben wie das Atmen auf einem fremden Planeten. Vom Leben am Limit und dem unkonventionellen Hedonismus des Künstler-Egos wollte sich Tommaso lösen und als Ehemann und Vater glücklich werden. Doch dafür muss er neu justieren, wie wichtig er sich selbst und seine Ambitionen nehmen möchte. Fernab von der Heimat und jenseits der Verantwortungslosigkeit, die das Künstlerleben erlaubt, stehen jetzt Italienischkurse, Yoga-Stunden und Spielplatz auf dem Programm. Der familiäre Takt schlägt einen neuen Rhythmus an. Doch die Reste seiner Vergangenheit leben in ihm weiter. Sein künstlerisches Ego insistiert und sucht Tommaso in abgründigen, schmerzhaften Träumen heim.

 

Wir verlosen 2x2 Freikarten für einen Termin Ihrer Wahl!

 

www.gartenbaukino.at

 

Gartenbaukino, Parkring 12, 1010 Wien

 

Internationales Akkordeon Festival 2020

2 x 2 Freikarten: Doppelkonzert Tubonika / Helene Blum & Harald Haugaard Band feat. Tubonika, Orpheum, 8.3.2020, 20:00 Uhr

 

© TubonikaTubonika sind ein spektakulär-unspektakuläres Duo aus der Steiermark, das im März 2019 sein Debütalbum „Bunte Socken" veröffentlicht hat. Mit Gäst_innen wie Natalie Ofenböck, Der Nino aus Wien oder Lukas Lauermann. Mit und ohne diesen gelingt es Tubonika, Elemente der traditionellen Volksmusik in einer jetzt relevanten Form aufzubereiten, ohne deren Substanz zu verwässern.

 

 

 

 

© Ard JongsmaHelene Blum begeistert mit ausdrucksvoller und kristallklarer Stimme und als überzeugende Interpretin uralter, traditioneller Lieder, sie ist tief in der dänischen Folkmusik verwurzelt, aber mit ihrem eigenen Material ebenso eine moderne Singer/Songwriterin. Harald Haugaard wiederum ist ein herausragender Folk-Geiger, sein Spiel vereint Leichtigkeit und einen reichen, melancholischen Klang, die deutsche Presse nennt ihn nicht umsonst „dänischer Paganini".

 

www.akkordeonfestival.at

 

Orpheum, Steigenteschgasse 94B, 1220 Wien

 

1 x 2 Freikarten: Brian Yorkey Next to Normal“, Vienna's English Theatre, ab 9.3.2020, jeweils 19:30 Uhr

!!!ABGESAGT!!!

 

© Vienna English Theatre"Who's crazy: The one who's uncured? Or maybe the one who's endured?" NEXT TO NORMAL has been called the best new musical of the 21st century. It is the story of Diana Goodman and her family; on the outside they appear to be a typical American family and yet their lives are anything but normal. Diana has been battling her own demons for years, which is affecting everyone in her life. As the mystery of what is triggering Diana's instability is slowly unravelled the audience is taken on a heart wrenching journey into the power of memory and the fragility of the mind. With a balance of humour and pathos NEXT TO NORMAL highlights the value of love, and the sacrifices we are willing to make.

 

Wir verlosen 1x2 Freikarten für einen Termin Ihrer Wahl!

 

www.englishtheatre.at

 

Vienna's English Theatre, Josefsgasse 12, 1080 Wien

 

2 x 2 Freikarten: Ulrike Syha „Der öffentliche Raum“, Theater Drachengasse, 16.3.2020, 19:30 Uhr

 

!!!ABGESAGT!!!

 

© Andreas Friess Bitte bewahren Sie Ruhe. Die Lage ist stabil. Eine Frau, ein Mann, seine Tochter aus erster Ehe. Ein Land, das sich gerade daran gewöhnt, in so gut wie allen Fragen gespalten zu sein. Sicherheit ist ein menschliches Grundbedürfnis, konstatiert der Mann eines Tages und beginnt, das gemeinsame Haus in eine Festung zu verwandeln. Leben muss doch irgendwie kontrollierbar sein. Bei der eigenen Karriere hat das schließlich schon ganz gut geklappt: Die Mitgliedschaft in einem elitären Anwaltszirkel beginnt sich auszuzahlen, auch wenn dabei so manche linksliberale Überzeugung auf der Strecke bleibt. Seine Frau dagegen ist derzeit von der Arbeit suspendiert – warum, möchte sie der Familie lieber nicht mitteilen. Nachts attackiert sie fremde Menschen in Internetforen, tagsüber folgt sie anderen durch die Stadt.

 

www.drachengasse.at

 

Theater Drachengasse, Fleischmarkt 22, 1010 Wien

 

1 x 2 Freikarten: "Ich bin O.K." Dance Company „Un/gleich, aber jeder möchte ..., Schauspielhaus Wien, 17.3.2020, 19:00 Uhr

!!!ABGESAGT!!!

 

© Jakob HuskyWie würde die Welt aussehen, wenn wir alle gleich wären? Andererseits: Wie viele Eigenbrötler verträgt eine Gesellschaft? – „UN/gleich, aber jeder möchte ..." ist ein sozialkritisches Stück über Gleichheit und Ungleichheit, das vor allem ein junges Publikum dazu anregen soll, sich selbst und die eigenen Vorstellungen zu hinterfragen. Alle PerformerInnen werden durchgehend auf der Bühne sein. Wir wollen schwierige Themen wie z.B. kurzfristige Popularität, Anerkennung und das Gefühl, fallen gelassen zu werden, anhand von physisch performativen Bildern darstellen, d.h. mit zeitgenössischer Bewegungssprache mit urbanen Elementen. Jedoch liegt der Fokus nicht auf Techniken, sondern auf persönlichem Ausdruck und Gruppendynamik.

 

www.schauspielhaus.at

 

Schauspielhaus Wien, Porzellangasse 19, 1090 Wien

 

Internationales Figurenfestival am Alsergrund

1 x 2 Freikarten: Wenn Götter das dürfen“, Schubert Theater, 19.3.2020, 19:30 Uhr

 

!!!ABGESAGT!!!

 

© Aristoteles ChaitidisZwei Gestalten betreten den Schauplatz. Es sind Hera und Hermes. Sie wollen die Bühne für die Rückkehr der Götter vorbereiten. Doch die Welt ist verwüstet, der Planet voller Müll. Die einst blühenden Landschaften nun öde Halden. Während die Götter durch herumliegenden Müll und ausrangierte Gebrauchsgegenstände waten, treffen sie auf alte Bekannte aus Ovids Metamorphosen. Noch einmal zum Leben erweckt, erzählen sie von ihrem einst edlen Schicksal: Unser aller Narziss, das selbstverliebte Erfolgsmodell der Netzgesellschaft; Niobe, die Überhebliche, deren Selbstoptimierung zu Hybris führt; Teiresias, der Seher, der sich für keines der beiden Geschlechter entscheiden will! Was einst war, verwandelt sich in Neues, und Neues vergeht in Gewesenes. Doch bleibt der Kreislauf der Gestalten auch in Zukunft erhalten?
 

www.schuberttheater.at

 

Schubert Theater, Währinger Straße 46, 1090 Wien
 

5 x 2 Freikarten: Die Ig Nobelshow kommt nach Wien, Stadtsaal, 24.3.2020, 20:00 Uhr

 

!!!ABGESAGT!!!

 

© Ig NobelpreisThe Ig Nobel Prizes have been awarded every year since 1991. These most unusual prizes honour achievements that first make people LAUGH, then THINK. In a gala ceremony at Harvard University, genuine Nobel laureates shake hands with 10 new Ig Nobel Prize winners, each of whom has travelled to America at their own expense. This award is in some ways the most coveted in the scientific community: Each year sees about 10,000 new nominations, many of which are self-nominations. Winners receive a trophy that is hand-made from cheap materials, and also a 10-trillion-dollar bill (in disused Zimbabwe currency, now worth about € 2.50). The Ig Nobel show at STADTSAAL will consist of two parts: First, Marc Abrahams will elucidate the newest Ig Nobel Prize winners. Then, he and Elisabeth Oberzaucher will dive into the sex/murder/biology/royalty research that earned Dr. Oberzaucher an Ig Nobel Prize in 2015, shortly before she became a member of the Science Busters.

 

www.stadtsaal.com

 

Stadtsaal, Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien

 

2 x 2 Freikarten: Miro Gavran Die Puppe“, Theater Center Forum, 25.3.2020, 20:00 Uhr

 

!!!ABGESAGT!!!

 

© Karl SatzingerDer frustrierte Marko meldet sich nach dem Scheitern seiner letzten Beziehung beim Preisausschreiben einer Agentur an, die menschenähnliche Roboter herstellt... sogenannte Puppen. Er hofft, mit einer Roboterfrau ein bequemeres Leben führen zu können, als mit einer menschlichen Frau. Als er tatsächlich zu den Gewinnern zählt, und eine Puppe für sechs Monate gewinnt, glaubt er das große Los gezogen zu haben, und seine herablassende Machoart ausleben zu können. Schnell jedoch stellt sich heraus, dass Stella, die Puppe, mit messerscharfem logischem Verstand ausgestattet ist und ihm ein selbstbewusster Spiegel seiner männlichen Unarten ist. Dennoch findet Marko das Leben mit dem Roboter nicht schlecht, und freut sich schon auf den Tag, an dem die Puppe endgültig in seinen Besitz übergegangen sein wird. Nur leider hat er das Kleingedruckte im Vertrag nicht gelesen.

 

www.theatercenterforum.com

 

Theater Center Forum, Porzellangasse 50, 1090 Wien

 

2 Freiexemplare: Lisz Hirn Wer braucht Superhelden“, 160 Seiten, Molden Verlag

 

© Molden VerlagVon Herakles bis Batman, von Boris Johnson bis Donald Trump: Superhelden stehen hoch im Kurs, und die Erzählung über sie ist fester Bestandteil aller Kulturen. Für unsere verweichlichte Gesellschaft, die weder Unsicherheit noch Schmerzen aushält, gleichzeitig aber dem Selbstoptimierungswahn verfallen ist, scheinen sie besonders wichtig zu sein. Sollen sie uns doch aus dem Schlamassel retten, in das wir uns durch unser Komfortdenken und übertriebenes Sicherheitsbedürfnis hineingeritten haben. Ist der Superheld überhaupt noch ein taugliches Rolemodel? Sogenannte „starke Männer" zeigen heute, wie es sicher nicht gehen wird. Aber Lisz Hirn weiß: In Zeiten, wo Ängste Hochkonjunktur haben, kann Philosophie konkret helfen. Um unsere Welt auch noch für unsere Kinder lebenswert zu machen, sollten wir uns zum Beispiel lieber auf jene geheime Superkraft verlassen, die wir alle besitzen: die Vernunft.

 

www.styriabooks.at

 
       

Informationen zur

Gewinnspielteilnahme

Am Gewinnspiel teilnehmen

                                              

Hauptsponsorin                           Partnerin Medienpartner
                                
         

 

 

Weiterführende Angebote für Alumni/ae:    » Uniport Karriereservice    » Postgraduate Center

Erfahrungen sind wertvoll – besonders, wenn sie geteilt werden.
alma Mentoring an der Universität Wien:
mentoring.univie.ac.at

 

 

PayPal

Sie finden unsere Projekte gut und wollen unsere Arbeit unterstützen?

 

 

 

 

https://www.alumni.ac.at/